This is a cycle of nine songs in Abelian Form. Here is the first song which is self reflecting - mirror point is the end of page 6 below.

1. NICHT?

Ich liege im Zimmer, gequält
von schwarzen Erinnerungen.

Wie habe ich schwer gefehlt,
wie bin ich zu fehlen gezwungen.

Scheint denn die Sonne heut nicht?
Es liegen ja alle Armen
auf den Knien, mit ihren warmen
Herzen, die Angst im bangen Gesicht.

Scheint denn die Sonne heut nicht?

Robert Walser
1. NOT?

I lie in the room, plagued
by black memories.

How could I have made such mistakes,
How was I forced to go astray.

Will the sun not shine today?
All the poor are lying
On their knees, with their warm
hearts, fear in their frightened faces.

Will the sun not shine today?

trans. KP

  1. Nicht Fiona Powell Soprano, Martin Wettstein Piano
 

3. WIEGEN

Ich will nicht viel mehr machen,
als noch ein wenig wachen,
es ist so schön, allein
noch wach und reg’ zu sein.
Ich kann ja halb schon liegen
und bis zum Schlaf mich wiegen
schon in den Traum hinein.

Robert Walser
3. ROCKING

I won’t do much more,
than lie awake a while,
it is so good to be alone
still awake and active.
I can lie here half in slumber
and rock myself to sleep
right into a dream.

trans. KP
  1. Wiegen Fiona Powell Soprano, Martin Wettstein Piano
7. STILLE

Wie wär’ ich froh, wenn irgendwo
nur still ich ruhen könnte;
Zufriedenheit, als warmes Kleid,
mir innre Stille gönnte.

Wie liebt’ ich sie, wenn irgendwie
ich darin Trost empfände,
was sicher ist, da aller Zwist
in ihr ein Ende fände.

Robert Walser
7. CALM

How glad I would be, if only
I could rest calmly somewhere;
Contentment, like a warm dress,
would grant me calm.

How I would nurture it,
if I could feel relief in it,
what is certain, is that all dispute
would find an end with it.

trans. KP
  1. Stille Fiona Powell Soprano, Martin Wettstein Piano